Ziel des Edelstahl­beizens ist, Oxidschichten, die den Edelstahl angreifen könnten und zu unerwünschten Korrosions­schäden führen würden, zu entfernen. Durch das Beizen werden alle Verunreinigungen von der Edelstahloberfläche entfernt. Nur auf einer metallisch reinen Oberfläche kann sich die schützende Passivierschicht ausbilden. Dies wird durch den Einsatz von Passivierungs­chemikalien erreicht. Wir bearbeiten Kleinteile und Konstruktionen bis zu 20 Tonnen Stückgewicht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.